Onlineshop

Premium online Bestellen

Getränke versenden ist nicht gerade ökologisch. Die Flaschen sind schwer, sie brauchen viel Verpackungsmaterial, damit sie sicher ankommen und Cola ist nicht überlebenswichtig. Deshalb arbeiten wir daran unser Netz an Händlerinnen ständig auszubauen, aber dennoch sind wir bisher meist nur in Städten anzutreffen. Mit unserem Onlineshop-Angebot möchten wir Menschen, die in ihrem Umkreis keine Möglichkeit haben Premium-Getränke zu kaufen, die Option ermöglichen Premium-Getränke zu bestellen, zu probieren und nach Möglichkeit mit unserer Hilfe eine neue Logistik in ihrem Ort aufzubauen (Einkaufsgenossenschaft, Händlerinnen überzeugen,..). Alle Gründe, Überlegungen etc. zum Onlineshop findet ihr hier.

Bitte bestelle NICHT, wenn in deiner (nächsten Stadt) ein Getränkehandel oder Laden Premium-Getränke führt. Wir wollen weder mit den Händlerinnen konkurieren noch einen Paketdienstleister hinter einem Getränke-LKW fahren lassen. Eine Übersicht der Verkaufsstellen findest du hier.


premium_cola_afri_cola_rezept

Premium-Cola online bestellen

Premium-Cola existiert seit 19 Jahren und ist koffeinstark und kräftig im Geschmack. Im Kollektiv produziert, um eine alternative Wirtschaftsweise unter Beweis zu stellen. Online könnt ihr unsere Cola in 0,33l oder in 0,5l Flaschen bestellen.

Frphlunder-Limo-Bio-Brause

Frohlunder online bestellen

Bio-zertifiziert und sehr erfrischend. Unser Holunderblütengetränk aus handgemachten Holunderblütenauszug mit geringerem Zuckergehalt als Limonaden. Im Kollektiv produziert mit Holunderblüten aus Tübingen.

Premium-Bier-Bioland

Premium-Bier online bestellen

Untergäriges Lagerbier auch „Pilsener“ genannt in Bioland-Qualität mit rund 5% Vol. Alkoholgehalt. Im Kollektiv produziert und mit regionalem Getreide in Franken gebraut.

Muntermate-fairtrade-mate-meta-mate

Muntermate online bestellen

Macht wach mit wild wachsender Mate. Diese Mate haben wir in Kooperation mit Meta-Mate hergestellt, welche fair gehandelte Mate aus Wiederaufforstungsprojekten in Brasilien beziehen. Bio-zertifiziertes, mit kräftigem Matearoma und dezenter Rauchnote.

WO bestelle ich Premium-Getränke online?

Von dieser Seite werdet ihr auf den Onlineshop unseres Getränkelagers und langjährigem Partner Marcus Herbert weitergeleitet. Von diesem Lager bei Fulda in der Mitte Deutschlands werden Premium-Getränke von Großhändlern abgeholt. Für den Vertrieb seiner eigenen Spirituosen hat Marcus Herbert einen Onlineshop aufgebaut und seine Logistik erweitert. Diesen nutzen wir mit. In seinem Inklusionsbetrieb für Menschen mit Behinderung verpackt und versendet das Team von Marcus Herbert für uns Premium-Getränke. Die Lagerhalle wird mit Strom von der eigenen Photovoltaikanlage versorgt.

Was mache ich mit dem Verpackungsmaterial?

Wenn Flaschen versendet werden, dann ensteht viel Verpackungsmüll. Unser Versandpartner arbeitet mit Recycling-Karton und Papierklebeband. Das Material kann also dem Papierkreislauf wieder zugeführt werden. Doch auch für Recycling muss Energie aufgewendet werden. Falls die Bestellungen über den Onlineshop sich häufen möchten wir ein Pfandsystem prüfen. Bis dahin alternative Upcyclingideen: Pappe als Leinwand verwenden, Mit Pappe ein Heubeet nach dem Permakultur-Prinzip anlegen, Eine Papphöhle für Haustiere bauen, Kartons für das Einlagern von Dingen verwenden statt Plastikkisten, einen Kratzbrett für Katzen bauen, ein Schuh– oder Bücherregal bauen,…

Soll ich mir Premium-Getränke liefern lassen?

Ab wann ist es okay sich Premium-Getränke liefern zu lassen? Onlinehandel ist nicht per se ein klimaschädlicher als der stationäre Einkauf. Die Ökobilanz hängt von vielen Faktoren ab, wie der Fahrzeugauslastung, der zurückgelegten Strecke, der Fahrzeugwahl und so weiter. Wenn jemand in Hamburg Getränke online bestellt ist das ökologischer Unsinn, da er diese auch in Hamburg direkt beziehen könnte. Wenn jedoch jemand auf dem Land die Getränke bestellt, der ansonsten mit einem Verbrennermotor alleine 90km hin und zurück fährt ist die Fahrzeugauslastung und Streckenoptimierung bei einem Paketdienstleister deutlich höher und somit ökologischer. Es bleibt noch die soziale Komponente: Wir wissen, dass feste Anstellungsverhältnisse bei den Paketdienstleistern häufig durch ausbeuterische Subdienstleister ersetzt werden. Leider haben wir noch keine Alternative gefunden- kennt ihr eine? Bis dahin denkt dran: Trinkgeld kommt direkt an!